KUNST & HANDWERK IN FLORENZ
21 September 2018

Giovanni Boccaccio, der Verfasser des 'Decameron' (mit den bekannten frech-fröhlichen Erzählungen), verbrachte die letzten Jahre seines Lebens in der heutigen Oberstadt von Certaldo Alto: sein Wohnhaus ist heute ein öffentliches Museum, sein Grab liegt in der Kirche Santi Jacopo e Filippo. Hermann Hesse hat ihm eine kurze Biografie gewidmet, in der Kultur und Sprache des 14. Jahrhunderts nachempfunden sind.
Noch heute kann man diesen Spuren der Vor-Renaissance nachgehen: eine Seilbahn verbindet die moderne Unterstadt mit der malerischen Altstadt auf der kleinen Bergkuppe. Hier taucht man sofort ein in die Atmosphäre der Epoche von Boccaccio, Dante und Petrarca und trifft auf beeindruckende Bauten wie den Palazzo Pretorio sowie auf kleine Kunstschätze wie das Tabernakel aus dem 15. Jahrh. des florentiner Renaissance-Malers Benozzo Gozzoli.


Dauer:

halber Tag


Diese Tour ist gedacht für:

Gruppen, Schulen


Möchten Sie diese Tour Ihren Wünschen anpassen?


    Mit diesem Formular akzeptieren Sie die Speicherung und Verwaltung Ihrer Daten von dieser Website.

    Bevor wir fortfahren, müssen wir überprüfen, ob Sie eine echte Person sind.
    Bitte beantworten Sie die folgende Frage:

    *Pflichtfeld